Baby led weaning (BLW) – Breifrei zur Beikost

Dein Baby ist ein absoluter „Breimuffel“, und du suchst nach einer Alternative?

BLW ist eine einfache, innovative Methode, um den Beikoststart entspannt zu gestalten.

Sie besteht darin, deinem Baby anstelle von Brei Lebensmittel-Stücke in die Hand zu geben, mit denen sich das Kind selbst füttert.

Durch BLW kommt dein Baby mit einer Vielzahl an Geschmäckern, Konsistenzen und Temperaturen in Kontakt, und lernt schon früh den Umgang mit ihnen.

Baby led weaning (BLW)

Ein grundlegender Unterschied zur Breikost liegt in der Reihenfolge, wie dein Kind das Essen erlernt. Durch das Füttern von Brei wird zuerst das Schlucken und dann das Kauen erlernt, bei BLW ist der Prozess genau umgekehrt.

Begonnen wird, sobald das Kind aufrecht sitzen kann, und Interesse an Beikost zeigt, mit handgerechten Obst- und Gemüsestücken, sogenannten „Sticks“ , welche vorher bei Bedarf weichgekocht wurden. So hat das Baby die Möglichkeit, sie selbst zu fassen, und zum Mund zu führen.

Aber Achtung: gib deinem Kind niemals harte, runde Lebensmittel! Erstickungsgefahr!

Sobald dein Baby besser greifen kann (ca. mit 7 Monaten), wird es sich auch an Haferflocken, Quinoa, Bohnen, usw. herantrauen.

Es ist ratsam, besonders in dieser Zeit, eine ausreichend große Plastikfolie unter den Hochstuhl zu platzieren, um bösen Überraschungen auf dem Fußboden vorzubeugen.

Hat das Kind um den achten FrüchteLebensmonat erst einmal den Zangengriff herausgefunden (kleine Dinge zwischen Zeigefinger und Daumen hochzuheben), wird BLW noch einfacher.

Das Baby wird jetzt in der Lage sein, beinahe alles, was vor ihm liegt, mit seinen Fingern aufzuheben. Jetzt ist es auch an der Zeit, dein Kind mit Gabel und Löffel bekannt zu machen, damit es damit lernt umzugehen.

Mit fortschreitendem Alter deines Kindes wird BLW immer einfacher, da es immer häufiger das Selbe wie der Rest der Familie verspeisen darf (z.B. Nudeln, Brot, Reis…). Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das Essen nicht zu sehr gewürzt und gesalzen ist und das Kind sich selbst damit füttern kann (nicht von einem Erwachsenen damit gefüttert wird).

BLW ist also eine unkomplizierte, zeitsparende Möglichkeit, dein Kind an feste Speisen zu gewöhnen.

BLW kann auch in Kombination mit Breikost praktiziert werden. Diese Variante wird von der WHO empfohlen. Laut Weltgesundheitsorganisation wird durch die Kombination der beiden Methoden eine optimale Versorgung des Babys gewährleistet.

Schlussendlich liegt es an den Vorlieben deines Kindes und dir, welche Methode für euch am besten geeignet ist.

Lasse dich dabei am besten von einer erfahrenen Hebamme oder deinem Kinderarzt beraten!

Weitere Infos zu diesem Thema findest du unter:

www.baby-led-weaning.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.